Finanzierung

Die Finanzierung erfolgt über die Einlagen der Genossenschaftsmitglieder und dem Hypothekarkredit eines geeigneten Finanzinstituts (Alternative Bank Olten, nachhaltig und sozial orientierte Pensionskasse o.ä.).
Die minimale Höhe der Genossenschaftseinlagen errechnet sich aus dem vom Kreditgeber geforderten Eigenkapitalanteil der gesamten Erstellungskosten, sowie den notwendigen Rückstellungen und Nebenkosten.

Darüber hinaus sind die einzelnen Genossenschaftsmitglieder frei, mittels höheren Einlagen die monatliche Zinsbelastung entsprechend zu reduzieren.
Durch das Auftreten der Wohnbaugenossenschaft als juristische Person besteht für die einzelnen Mitglieder die Möglichkeit auch mit einem tieferen Eigenkapitalanteil und einem geringeren Lohnniveau als es die Banken sonst verlangen mit dabei zu sein.


Die genaueren Details zur Finanzierung und der Höhe der minimalen Einlage werden in den nächsten Planungsschritten abgeschätzt und bis zur Begründung der Genossenschaft bzw. dem Vorliegen des Bauprojektes festgelegt.

Kontakt

Email: ddaester@trimension.ch

Tel: 061 961 92 44

© 2019 Daniel Däster Architektur GmbH