Das Projekt Nana

Die Anlage soll als Gesamtüberbauung eine architektonische Einheit aufweisen und nach ökologischen und energie-effizienten Grundsätzen konzipiert sein. Es wird ein möglichst hoher energieautarker Standard angestrebt. Von der Bebauung her wird im aktuellen Stand der Projektierung von fünf Gebäuden für Kleinwohnformen in einer Kombination mit einem Mehrfamilienhaus mit insgesamt sechs Wohnungen angestrebt, wobei diese sechs Wohnungen ebenfalls als drei grössere Wohnungen für WG`s oder Familien genutzt werden können. Das Mehrfamilienhaus gewährleistet die Infrastruktur für alle. Die Gestaltung des Aussenraumes folgt einer differenzierten Gliederung, welche eine Abstufung vom halböffentlichen Bereich (Eingang und Parkierung) über die halbprivaten Gemeindschaftsbereiche bis zum privaten Bereich (private Sitzplätze und Gärten) vorsieht. Nebst den privaten Wohneinheiten werden auch in den Gebäuden gemeinschaftliche Räume (Mehrzweckraum, Werkstatt, Musikraum etc.) zur Verfügung gestellt. Diese Konzeptstudie spiegelt derzeit lediglich eine Möglichkeit der Bebauung wider und kann sich auf Grund der weiteren Entwicklungsschritte und den Bedürfnissen und Anliegen der Beteiligten noch verändern.

Kontakt

Email: ddaester@trimension.ch

Tel: 061 961 92 44

© 2019 Daniel Däster Architektur GmbH